V O R T R Ä G E
             R E I S E N
             K U N S T H A N D W E R K
             A N D R E A   N U S S - V I T A
             R E F E R E N Z E N
             F R E U N D E
             D O W N L O A D S
             K O N T A K T / I M P R E S S U M
             D A T E N S C H U T Z

W Ü S T E   -  I M   R E I C H   D E R   B E D U I N E N

Romeo & Julia in der Felsenwüste


Lebendig und einfühlsam berichtet Andrea Nuß aus dem Leben ihrer befreundeten Beduinenfamilie in der Wüste Sinai – einem Leben zwischen archaisch anmutenden Traditionen und neuen Statussymbolen. Die vielfältigen Eindrücke sind eingebettet in die mit-reißende Liebesgeschichte von Dschmia und Raschid. Bis zum Schluss wird das Publikum in spannungsvolle Erwartung versetzt und bangt mit seiner Heldin um einen guten Ausgang ihrer heimlichen Liebe.

Durch ihre engen Freundschaften zu den Beduinenfrauen ermöglicht die Fotografin intime Einblicke in die Welt hinter dem Schleier, die so manche Überraschung birgt. Sie nimmt ihre Zuschauer mit, wenn die jungen Mädchen ihre Ziegen in der felsigen Wüste weiden, lädt sie zu einer traditionellen Hochzeit ein, lässt sie Zeugen des größten Kamelrennens des Sinai und des Überlebenskampfes der Menschen während einer siebenjährigen Dürre werden.

In der Klosterfestung St. Katharina, inmitten der eindrucksvollen Bergwelt des Südsinai, fängt sie für ihr Publikum das legendäre Fest am Tag der heiligen Katharina ein. In Ägypten führt sie ihre Zuschauer durch die bizarre Schönheit der Weißen Wüste und besucht die Kamelzüchter in der Oase Baharia.